14 Okt

Mit Sprachkenntnissen zum Erfolg

ziel-erfolgKenntnisse in verschiedenen Sprachen sind auf dem Arbeitsmarkt ein zunehmend wichtiges Kriterium. Wer ein Studium beginnt wird schnell merken, dass sehr gute Englischkenntnisse unerlässlich sind. Wie groß die Rolle des Englischen im Studium spielt, hängt natürlich vom Fach ab, doch mit Sicherheit kommen hin und wieder Texte, Aufsätze oder sonstige Lektüren zum Einsatz, die in der englischen Sprache verfasst sind. Wer sich nach dem Studium für eine Arbeitsstelle bewirbt, wird ebenfalls schnell feststellen, dass gute bis sehr gute Englischkenntnisse heutzutage zu den gängigen Qualifikationen zählen, die grundsätzlich von den Arbeitgebern erwartet werden. Doch auch andere Sprachen sind im Lebenslauf wenn nicht Voraussetzung, dann wenigstens ein dicker Pluspunkt. Neben Spanisch und Französisch sind besonders im wirtschaftlichen Bereich Chinesisch und Japanisch immer mehr gefragt.

Englisch und mindestens eine weitere Fremdsprache gehören in den Gymnasien für jeden Schüler zum Pflichtprogramm. Viele frischgebackene Studenten stellen jedoch bereits kurz nach der Aufnahme ihrer akademischen Laufbahn fest, dass ihre Englischkenntnisse eher dürftig ausfallen. Immer mehr Unternehmen bieten daher Studienreisen in englischsprachige Länder an, in deren Mittelpunkt die Erweiterung der Sprachkenntnisse stehen. Das Programm unterscheidet sich von den klassischen Schülerfahrten und ist speziell für Studierende ausgerichtet. Beim New Institut zum Beispiel, das unter http://www.new-institut.de/klassenfahrten/ zu finden ist, lassen sich Studienreisen auch mit erlebnispädagogischen Inhalten verbinden. Das Ziel liegt hier vor allem in der Stärkung des Selbstbewusstseins. So lernt man auf einer Studienreise nicht nur den verbesserten Umgang mit einer Fremdsprache, sondern fordert sich bei Klettertouren und Ähnlichem selbst heraus und geht mit einem gestärkten Selbstwertgefühl zurück in den Hörsaal.

Studienreisen, wie man sie zum Beispiel unter http://www.new-institut.de/klassenfahrten/ buchen kann, führen natürlich nicht nur ins englischsprachige Ausland. Sehr beliebt zur Erweiterung der Spanischkenntnisse ist seit einigen Jahren Südamerika. Auch dort ist Spanisch in den meisten Ländern die Landessprache. Und auch in asiatische Länder werden immer mehr Studienreisen mit dem Schwerpunkt Sprache angeboten. Am besten lernt man eine Sprache in einem Land, in dem diese gesprochen wird. Möglichkeiten ins Ausland zu gehen gibt es gerade für junge Menschen heutzutage sehr viele. Ob als Au-Pair, als Austauschstudent oder im Rahmen einer Studienreise, lohnend ist ein Auslandsaufenthalt in jedem Fall.

Bild: JMG  / pixelio.de